Aus „WhatsApp Snacks“ werden „koelnkomm Tipps“

„Jeden Arbeitstag um 19 Uhr ein kurzes Video, sowie Informationen darüber, mit welchen Produktionstechniken und mithilfe welcher Smartphone-Apps dieses Video entstanden ist. Zudem noch tagesaktuelle Informationen (wenn’s denn welche gibt) über Videomarketing und Smartphone-Videoproduktion.“
Das kennen und abonnieren bislang viele Marketing- und Videointeressierte als unsere „WhatsApp Snacks“.

Nun will WhatsApp den Newslettern aber keine Plattform mehr bieten und der Markt hat Alternativen entwickelt, die im Wesentlichen auf folgendes Prozedere hinauslaufen:

– Eine zusätzliche Benachrichtigungs-App installieren,
– dort den entsprechenden Newsletter abonnieren,
– so über das Vorhandensein einer neuen News informiert werden,
– in WhatsApp reingehen
– und dort mit einem Hashtag-Wort die News abrufen.

Ich habe das für uns getestet, finde es ziemlich sperrig – und möchte euch diese digitale Bürokratie nicht länger zumuten.

koelnkomm Tipps – jetzt auf Facebook

Wenn ihr meine arbeitstäglichen Tipps mögt, dann sollt ihr sie auch täglich bekommen, ohne dieses ganze zusätzliche Prozedere.
Und das geht – über Facebook :-)

Der neue Name: koelnkomm Tipps.
Die neue Plattform: www.facebook.com/koelnkomm
Dazu müsst ihr natürlich Fan der koelnkomm Facebookseite werden:

koelnkomm Tipps – auf Wunsch mit täglicher Benachrichtigung

Wenn ihr wollt, bekommt ihr auch nach wie vor eine Benachrichtigung über jeden neuen koelnkomm Tipp.
Das geht so:

Schritt 1:

Schritt 2:

Schritt 3:

Fazit

Bleibt mir eigentlich nur noch, euch weiterhin viel Spaß mit den neuen koelnkomm Tipps zu wünschen – und dass ihr viele davon zum Erfolg eures Unternehmens umsetzen könnt.

Wenn euch die koelnkomm Tipps gefallen, dann gerne liken, kommentieren oder teilen :-)

Hier nochmal der Link zu den koelnkomm Tipps

Franz-Josef Baldus, Akademieleiter der Vine Academy Deutschland

Franz-Josef Baldus, GF koelnkomm kommunikationswerkstatt

franz-josef baldus,

geschäftsführer koelnkomm kommunikationswerkstatt

Veröffentlicht am 21.10.2019