Snap-Content. Der Snapchat-Workshop


Der Workshop Snap-Content verbinden Snapchat mit Snack-Content

Der Workshop Snap-Content verbinden Snapchat mit Snack-Content



Snapchat boomt und erreicht langsam aber sicher auch die Unternehmenskommunikation. Der Boom ist so stark, dass Instagram mit seinen “Instagram-Stories” bereits wesentliche Snapchat-Funktionen kopiert hat.
Jedes Unternehmen und jeder Marketing-Verantwortliche sollte daher zumindest wissen, wie Snapchat und Instagram-Stories funktionieren und mit welcher strategischen Systematik man sich dem Snapchat-Einsatz für’s Unternehmen nähern kann.
Genau dies vermittelt der Workshop “Snap-Content”.

In drei Workshop-Stunden lernen Sie die Grundfunktionen von Snapchat kennen und wie Sie Snaps in Ihrer Unternehmenskommunikation nutzen können. Dabei werden Sie selber snappen und erste Erfahrungen mit dem Medium sammeln.

Zudem erfahren Sie alles über die weiteren Snack-Content Formate wie Kurzvideos, animierte GIFs, Cinemagraphs, Memes, animierte Fotos und Info-Snacks.

Der Workshop “Snap-Content” im einzelnen:
> Einführung in die Handhabung von Snapchat
> Die Funktionen von Snapchat
> Vorstellen der Snapchat-Story-Funktion
> Vorstellen der Snapchat-Chat-Funktion
> Sie werden Ihre (erste) Snapchat-Story im Workshop erstellen
> Snapchat in der Unternehmenskommunikation
> Einführung in die Instagram Stories
> Sie werden Ihre (erste) Instagram-Story erstellen
> Do’s und Don’ts
> Vorstellen der wichtigsten Snack-Content-Formate: Kurzvideos, animierte GIFs, Cinemagraphs, Memes, animierte Fotos & Ind Info-Snacks

Wann?
Am Donnerstag, 22.09.2016 von 14 bis 17 Uhr
Wo?
In der koelnkomm kommunikationswerkstatt in 51143 Köln (Porz-Mitte), Friedrich-Ebert-Ufer 44
Kosten?
125 EUR

Anmeldung: Hier
Details & Anmeldung via XING Events:

Seminar – Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Franz-Josef Baldus, Akademieleiter der Vine Academy Deutschland

Franz-Josef Baldus, GF koelnkomm kommunikationswerkstatt

franz-josef baldus,

koelnkomm socialmedia geschäftsführer

publiziert am 29.08.2016