Vine-Brand des Monats: San Francisco 49ers


In dieser Rubrik stellen wir monatlich eine Marke vor, die sich durch gute Vine Videos und eine gute Kurzvideo-Strategie auszeichnet. In diesem Monat:

Die San Francisco 49ers – ein American Football Team

Schaut man sich die Vine Videos selbst führender Sportclubs an, ist man sehr schnell ernüchtert, denn es stellt sich das Gefühl ein, dass Praktikanten am Werk sind oder dass mit Vine nur sehr halbherzig gearbeitet wird.
Da mangelt es manchmal an Kreativität und StoryTelling, manchmal ist die handwerkliche Umsetzung einfach schwach. Beliebt sind die Dokumentation von Trainingsszenen und Spielvorbereitungen. Das ist ein guter Anfang, aber mehr haben die meisten Clubs bislang nicht zu bieten.
Dass es auch anders geht, zeigt der American Football Club der San Francisco 49ers. Natürlich wird auch hier Stimmung für einzelne Spiele erzeugt, aber immer wieder werden kreative, markenaufbauende Vines produziert, die anzuschauen einfach Spaß macht und die den Vine Account des Clubs auf ein vergleichweise hohes Niveau anheben.
Über 52 Tsd. Follower und zufriedenstellende Interaktionszahlen sind das Ergebnis.
Hier ein paar Impressionen:

Selbstverständlich werden die auf Vine produzierten Videos auch mit anderen Social Media Kanälen vernetzt, zum Beispiel dem Twitter Account der 49ers.

Fazit:

Vine Videos sind ein erstklassiges Instrument, um Marken zu emotionalisieren und Content lebhaft und aufmerksamkeitsstark zu vermitteln. Viele Marken, insbesondere in den USA, haben dies bereits verinnerlicht und setzen Kurzvideos plattformübergreifend ein. Marken wie die San Francisco 49ers gehören dazu. Weiter so.

autor: franz-josef baldus,
koelnkomm socialmedia
geschäftsführer
Akademieleiter Vine-Academy

publiziert am 31.08.2014