Vine Videos für das Marketing im Gesundheitswesen

Im Wettbewerb um Patienten und Kunden ist Social Media in den Kommunikations- und Marketingabteilungen der Krankenhäuser, Pflegedienste, Physiotherapie- und Arztpraxen bzw. ambulanten Zentren angekommen. Ein Facebook-, Twitter- oder ein YouTube-Account ist mittlerweile selbstverständlich. Doch wenn alle im Social Web aktiv sind, wie können einzelne Unternehmen herausstechen?

Einzigartige Inhalte, magische Kurzvideos

Mit Vine, der Kurzfilm-App von Twitter, haben Sie viele Möglichkeiten aufzufallen. Im Artikel „Vine, der kleine Content-Genuss zwischendurch“, habe ich die Vorteilen für das Content Marketing auf Facebook, Twitter oder der eigenen Website im Allgemeinen zusammengetragen. Jetzt werden Sie sich jetzt fragen: Welche Inhalte und Botschaften aus dem Gesundheitssektor können denn in 6 Sekunden Videos vermittelt werden?

8 kreative Ideen für Kurzvideos im Gesundheitswesen

Mit Vine, der Kurzfilm-App von Twitter, haben Sie viele Möglichkeiten aufzufallen. Im Artikel „Vine, der kleine Content-Genuss für zwischendurch“, habe ich die Vorteilen für das Content Marketing auf Facebook, Twitter oder der eigenen Website im Allgemeinen zusammengetragen. Jetzt werden Sie sich jetzt fragen: Welche Inhalte und Botschaften aus dem Gesundheitssektor können denn in 6 Sekunden Videos vermittelt werden?

1.
Zeigen Sie Prozesse ihres Unternehmens. Zum Beispiel das Blutspenden, einen Diabetestest oder die Messung des Blutdrucks. Zeigen Sie Ihre Kompetenz und schärfen Sie gleichzeitig bei Nutzer das Bewusstsein für die Abläufe im Gesundheitswesen.

2.
Liefern Sie Gesundheitstipps. Man weiß, dass viele Patienten im Vorfeld von Untersuchungen online recherchieren. Entwickeln Sie für einen Befund eine Reihe von Tipps und verpacken sie in 6-Sekunden-Botschaften.

So setzt die Cleveland Clinic setzt Vine Videos ganz gezielt für ihr Marketing ein. Ihre Werbung für Darmkrebs-Früherkennung sind so aus:

Die Kölner Physiotherapie-Praxis Grueter liefert auf Vine und ihrer Website ein paar Vine-Bewegungstipps:

3.
Lassen Sie Patienten sprechen. Das schafft Emotionen. Diese Kurzvideos sind ideal für emotionale und authentische Statements.

4.
Ärzte und Pflegepersonal strahlen Kompetenz aus. Statt mittels Pressemitteilung über medizinische Entwicklungen oder Neuerungen zu berichtet, nehmen Sie den direkten Dialog mit den Menschen auf. Eine kurze Erläuterung des Arztes, des Physiotherapeuten oder der Pflegeleitung hat eine viel intensivere Wirkung.

5.
Sie haben ein neues Untersuchungsgerät? Zeigen Sie seine Funktionstüchtigkeit und seine Abläufe einfach in den sechs Sekunden. Oder bauen Sie Ihre Praxis um, renovieren Sie oder bauen ein neues Gebäude? Das Detroit Medical Center hat daraus mit ganz einfachen Mitteln ein kurzes aber informatives Vine Video gedreht:

6.
Es gibt den „Welttag der Diabetes“, den „Weltnichtrauchertag“, „Weltkrebstag“, usw. Promoten Sie diese Tage mit speziellen Aktionen und einer Vine Kurzvideo-Reihe. Mehrere Vine Videos zu einem Thema lassen sich im Nachgang wunderbar zusammenfügen und als längeres Video auch über den YouTube Kanal verbreiten.

7.
Ein Symposium ist geplant, eine Konferenz, einen Tag der offenen Tür oder Sie nehmen mit einem Stand an einem Straßenfest teil? Alles gute Gelegenheiten sowohl im Vorfeld mit kurzen Promotion-Videos der Akteure als auch während der Veranstaltung sowie im Nachgang mit pfiffigen Vine Videos die Veranstaltung zu begleiten und zu emotionalisieren
(siehe dazu auch “Das Kurzvideo in der Live-Kommunikation“)

8.
Ihre Praxis, Ihr Dienst oder Ihr Krankenhaus liegt etwas versteckt? Das Problem hat Octapharma Plasma, ein Unternehmen, das in Deutschland 10 Blutplasma-Spendezentren betreibt. Einige seiner Zentren sind schwer zu finden. Mit Hilfe von Vine Videos wurden kleine Wegbeschreibungen erstellt.

Fazit

Auch im Gesundheitswesen können kurze knackige Videos Aufmerksamkeit wecken. Kreative Ideen für Inhalte gibt es genug. Probieren Sie es aus. Ergänzen Sie Vine Videos in Ihre Social Media Aktivitäten auf Facebook und Twitter und treten Sie direkt in Kontakt mit der Öffentlichkeit, Ihren Patienten und Kunden. Sie möchten die App besser kennenlernen? Dann besuchen Sie einfach einen meiner Vine-Workshops.

autor: franz-josef baldus,

koelnkomm socialmedia geschäftsführer,
Akademieleiter Vine-Academy,
Vine-Dienstleister für Unternehmen und Marken

publiziert am 05.07.2015