Ihre Weihnachts-Kommunikation beginnt JETZT

Die Vorweihnachtszeit ist die emotionalste, konsumbereiteste Zeit des Jahres.
Kein Wunder also, dass gerade im Advent das Aufkommen an werblichem Content besonders hoch ist.
In einer solchen Phase der Reizüberflutung ist es nicht leicht, sich aus der Masse der Beiträge hervorzuheben.
Clevere Unternehmen und Marken setzen gerade dann den kurzen, aufmerksamkeitsstarken Snack-Content ein, um ihre Botschaften oder Markenwerte zu kommunizieren.
Mit Erfolg – wie Beispiele aus dem vergangenen Jahr zeigen.

Jetzt konzipieren, im Dezember kommunizieren

Um den Erfolg im Advent zu ernten, muß er JETZT gesät werden.
Ein Vorgehenskonzept bzw. eine Kampagnenstruktur muss erstellt, Ideen müssen entwickelt und produziert, eine Posting-Planung muss gemacht werden, damit rechtzeitig zum Advent alles perfekt und einsatzbereit ist. Das alles kann und sollte ein versierter Snack-Content Dienstleister für Sie übernehmen.
Und er sollte zumindest folgende Leistungen im Angebot haben:

Snack-Content Adventskalender

Mit einem Snack-Content Adventskalender verbreiten Sie 24 Tage lang Ihre Botschaften und Sympathieimpulse, denn es werden 24 “Türchen” in Form von ultrakurzen Videos, GIFs und/oder Animationen gemacht – und vom 01. bis 24. Dezember gepostet.
Die denkbaren Varianten sind vielfältig.

Ein Animationen-Adventskalender kann aus 24 animierten Stories bestehen, die Ihr Unternehmen, Ihre Produkten, Dienstleitungen oder Markenthemen inszenieren.

Beispiel – der “Hans Zimmer Adventskalender” oder der “Sound of Hollywood Adventskalender”, den Semmel Concerts in den letzten beiden Jahren eingesetzt hat. Hier wurden berühmte Hollywoodfilme ohne Sound mit MotionGraphic-Animationen dargestellt, die Facebook-Follower durften täglich einen neuen Film erraten und konnten so Tickets zu den begehrten Konzerten gewinnen. 24 Tage Spaß, Emotion – und kräftige Verkaufsförderung.

Snack-Content im Advent - der Snack-Content-Adventskalender (Hier dargestellt: Ein Türchen aus dem Hans Zimmer-Adventskalender für Semmel Concerts)

Hans Zimmer Adventskalender: Gladiator

Snack-Content im Advent - der Snack-Content-Adventskalender (Hier dargestellt: Ein Türchen aus dem Hans Zimmer-Adventskalender für Semmel Concerts)

Hans Zimmer Adventskalender: Fluch der Karibik

Der Kurzvideo-Adventskalnder
Der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) e.V. ist seit vielen Jahren eine kompetente Instanz, wenn es um Fragen der Bewegung geht.
Dem DVGS haben wir es zu verdanken, dass es das Berufsbild des Sporttherapeuten gibt. Der DVGS ist federführend mit dabei, wenn Krankenkassen & Co. Bewegungsprogramme zur Prävention und Nachsorge bestimmter Erkrankungen ins Leben rufen.
Es versteht sich von selber, dass Bewegung auch im letztjährigen Adventskalender des DVGS die zentrale Rolle spielt.
Entwickelt wurden 24 Kurzvideos auf Realfilmbasis mit „Advent bewegt“-Intro und -Outro.
Zu finden war dieser Adventskalender auf der Website des DVGS sowie auf Twitter.

Ein GIF-Adventskalender wäre ebenfalls denkbar – und eine recht preiswerte Variante, denn die 24 GIFs können mit geeigneten Darstellern und Requisiten an vermutlich einem halben Tag produziert werden.

Zweitverwertung der Kalendertürchen als Compilation
Ist die Adventszeit vorbei, können Sie die „Türchen“ zum Jahresbeginn noch einmal als Zusammenfassung, also in Form einer „Compilation“ publizieren.
Im Falle von Semmel-Concerts war dies ein etwa 1-minütiger Zusammenschnitt, diesmal mit Hans Zimmer-Musik.

Der GIF Adventskalender als Compilation

Drittverwertung der Kalendertürchen als “normale” Snack-Content Postings
Die 24 Snack-Content Pieces aus dem Adventskalender können so angelegt werden, dass sie auch außerhalb der Adventszeit verwendbar sind. Das erreichen Sie zum Beispiel, indem Sie den Content-Pieces einen vorweihnachtlichen Layoutrahmen verpassen, den Sie nach den Feiertagen auch wieder entfernen können.
So werden die einzelnen Kurzvideos oder GIFs auch zu jeder anderen Jahreszeit nutzbar, ggf. auf Ihrer Website, in Präsentationen, Blogartikeln oder auf Kanälen bzw. Plattformen, die Sie im Advent noch nicht bespielt haben.

Snack-Content Adventsgrüße

Wenn ein ganzer Adventskalender mit 24 Snack-Content Pieces Ihr Budget sprengen sollte oder aus anderen Gründen nicht in die Planung passt, so können Sie das Prinzip auch auf 4, 5 oder 6 Content-Pieces reduzieren. Diese lassen sich dann als Grüße zu den Adventssonntagen, zu Weihnachten oder Silvester einsetzen.

Gruß_GIF zum ersten Advent

Gruß_GIF zum ersten Advent

Snack-Content Weihnachtskarte

Nutzen Sie Snack-Content mal für den etwas anderen Weihnachtsgruß. Ein stimmungsvolles Cinemagraph, ein emotional ansprechendes Kurzvideo oder GIF sind Formate, mit denen Sie in der Flut anderer Weihnachtsgrüße durchaus auffallen.
Wenn dieser Gruß dann noch individuell Bezug nimmt auf Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter, auf Meilensteine in der Kundenbeziehung oder Ihre Alleinstellungsmerkmal, um so besser.
Scheuen Sie sich auch nicht, für mehrere Schlüsselkunden mehrere individualisierte „Weihnachtskarten“ zu entwickeln.

Weihnachtliche Infografik oder Erklärvideo

Stellen Sie ein aktuelles Thema mal in einer Infografik dar, die jahreszeitgemäß vorweihnachtlich wirkt. Ebenso sind Erklärvideos oder kurze Erklärvideo-Snacks in weihnachtlichem Look vorstellbar.

Die weihnachtliche Infografik

Die weihnachtliche Infografik

Animierte Fotos

Haben Sie Weihnachtsfotos im Einsatz? Dann animieren Sie sie – und machen weihnachtliche Videos daraus, denn Videos sind einfach aufmerksamkeitsstärker. Lassen Sie Schnee darüber rieseln, den Weihnachtsmann darüber fliegen oder was auch immer.

Print-Snacks

Setzen Sie in diesem Jahr weihnachtliche Drucksachen ein? Einen Adventskalender? Eine Weihnachtskarte” Irgendetwas anderes gedrucktes? Dann machen Sie diese Drucksache(n) zum Hauptdarsteller in einem kurzen Video, einem sog. Print-Snack.

Danke-Snacks

Bedanken Sie sich bei Ihren Kunden, Partnern oder Mitarbeitern für ein gutes Jahr. Tun Sie dies emotionsstark mit einem kleinen Danke-Video, einem sog. Danke-Snack.

Fazit

Vorweihnachtliche Advents-Snacks heben sich aus der Masse hervor. Clever geplant, entfaltet dieser Snack-Content seine emotionale Wirkung und kann ggf. im Sinne einer Zweit- oder gar Drittverwertung mehrfach verwendet werden.
Denkbare Formate können sein:
> Weihnachtliche Infografik
> Weihnachtliches Erklärvideo
> Weihnachtliche Erklärvideo-Snacks
> Kurzvideo-Adventskalender
> Animationen-Adventskalender
> GIF-Adventskalender
> Snack-Content-Adventsgrüße
> Snack-Content Weihnachtskarte
> Animierte Fotos
> Print-Snacks
> Danke-Snacks
Die Liste läßt sich natürlich noch erweitern.
Sprechen wir mal darüber?

Publiziert am 02.10.2017

Franz-Josef Baldus, Akademieleiter der Snack-Content Academy Deutschland

Franz-Josef Baldus, GF koelnkomm kommunikationswerkstatt