Logo-Snacks - wie man die Logo-Story lebendig macht




Name und Logo sind meist die ersten Bestandteile, die auf dem Weg zum Markenerfolg kommunikativ entwickelt werden.
Sind Name und Logo gut gemacht, dann verbirgt sich hinter ihnen bereits die Markenstory.

Schade eigentlich, dass ein Logo danach nur noch durch reine Präsenz genutzt wird, an vielen Stellen zwar und in vielen Medien, aber die kommunikative Mühe erfährt fortan das jeweilige Medium und weniger das Logo. Das ist schade, denn die Story hinter dem Logo ist meist sehr spannend und wert, immer wieder in Erinnerung gerufen zu werden, zumal die Erinnerung dauerhaft einen starken Markenimpuls setzen könnte.
Aber wie soll das geschehen?

Die Logo-Story zum Leben erwecken – mit Logo-Snacks

Snack-Content in Form von kurzen Bewegtbildern bietet einige gute Formate, um die Logo-Story schnell, aufmerksamkeitsstark und sympathisch zu erzählen.
Kurzvideos mit Sound, GIFs ohne Sound, animierte Fotos, all das ist denkbar, um das Logo und seine Markenstory in Szene zu setzen – sei es indem die Entstehung des Logos erzählt wird oder indem die Bestandteile des Logos erklärt werden.

Logo-Snack – Beispiele gefällig?

koelnkomm
Wissen Sie eigentlich, wofür unser eigenes Logo steht?
Schauen Sie hier:

Dornieden
Dornieden Generalbau hat in Mönchengladbach-Eicken ein Grundstück erworben und plant darauf ein größeres Wohnungsbauvorhaben, das Neuhof-Quartier.
„Zwischen City und Bunter Garten“ lautet der standortpositionierende Claim, daher haben wir das Logo so entwickelt, dass sich aus der Skyline von Mönchengladbach (= City) eine Blume bildet (= Bunter Garten), deren Farbe einer Farbe des Stadtwappens von Mönchengladbach entstammt.
Diese Story haben wir mit Hilfe eines Snack-Content Kurzvideos informativ und emotional dargestellt: (Sound einschalten)

Zudem haben wir daraus mit etwas höherer Geschwindigkeit und ohne Sound ein GIF gemacht, für alle (Einsatz-) Fälle.
Ich behaupte mal, dass man aus jedem Logo ein solch emotionales Kurzvideo-Erlebnis als Snack-Content Piece erstellen kann.

Logo-Snacks – wo einsetzen?

Website
Zunächst einmal bietet es sich an, Logo-Snacks in die Website einzubauen, denn dort orientieren sich Kunden und Interessenten über Ihr Unternehmen – und dazu passt die emotionale Logo-Story perfekt.

Social Media
Auch auf Ihren Social Media Kanälen lohnt sich der Einsatz. Daraus ergibt sich als optimales Format 1:1, also das quadratische Format, das auf allen Plattformen gleichermaßen gut funktioniert.

Highlight-Snack
Wenn Sie noch etwas mehr aus Ihrem Logo-Snack herausholen möchten, dann machen Sie ihn zu einem sogenannten Highlight-Snack, indem Sie ein ganzes Erklärvideo dazu entwickeln, eine Infografik zu Ihrer Logo-Story erstellen und/oder einen längeren Blogartikel publizieren, der die Story auch textlich umsetzt.
Highlights-Snacks wiederum sind eigenständige Content-Themen, die eine Themen-Kampagne tragen. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Ein Logo-Snack für Sie

Möchten Sie mal wissen, wieviel ein Logo-Snack im Falle Ihres Logos kostet?
Dann nehmen Sie unter 0151/43127191 oder fj.baldus(at)koelnkomm.de Kontakt zu uns auf.

Publiziert am 16.11.2017

Franz-Josef Baldus, Akademieleiter der Snack-Content Academy Deutschland

Franz-Josef Baldus, GF koelnkomm kommunikationswerkstatt