Snack-Content: Wie man GIFs auf Instagram postet




Instagram mausert sich inzwischen zu DER Anlaufstelle für Fotos und Videos.
Wenn ihr jedoch ein GIF kreiert habt und es dort posten wollt, stellt ihr fest, dass dies auf direktem Weg nicht möglich ist.
Sehr schade, denn GIFs sind extrem stark im Kommen und dürfen auf einer Plattform wie Instagram eigentlich nicht fehlen.
Doch es gibt einen Weg, GIFs auf Instagram zu platzieren – sogar ganz offiziell, allerdings über GIPHY, einen Kooperationspartner von Instagram.

GIPHY wurde 2013 gegründet und ist Stand heute die größte Datenbank für GIFs weltweit. Die bekanntesten GIPHY Kooperationspartner heißen Facebook, Twitter und Instagram. So greift Instagram beispielsweise auf die GIPHY Datenbank zurück, wenn ihr GIFs in eine Story einbauen wollt.
Bei GIPHY können Unternehmen und Privatpersonen auch eigene GIFs hochladen, wenn sie dort einen Account angelegt haben.

GIFs auf Instagram posten, so geht’s

Als erstes müsst ihr natürlich die GIPHY-App installieren und öffnen.
Die App findet ihr hier:
Für iOS
Für Android

Danach wählt ihr einfach das GIF aus, das ihr auf eurem Instagram-Account posten möchtet.
Solltet ihr über einen eigenen GIPHY-Account verfügen und eines eurer eigenen GIFs posten wollen, dann müsst ihr als erstes euren Account öffnen. Das geht so:

In eurem Account wählt ihr nur das GIF aus, das ihr auf Instagram posten möchtet. Ich wähle mal das GIF, das ich zum Geburtstag der Queen erstellt habe.

Nun wird euch unter dem GIF eine Publikationsleiste angeboten. Dort klickt ihr auf die drei Punkte.

Was nun erscheint, ist unter anderem auch der Instagram-Link, und den müsst ihr natürlich als nächstes anklicken.

Ihr könnt nun auswählen, ob ihr das GIF in einer Instagram-Story oder im Instagram-Feed veröffentlichen wollt. In unserem Beispiel wähle ich mal den Feed.

Ab jetzt beginnt eigentlich die ganz normale Posting-Prozedur, wie ihr das vom Posten eurer Fotos und Videos her schon kennt, also als erstes auf „Weiter“.

…gegebenenfalls einen der angebotenen Filter auswählen…

und am Ende den Posting-Text verfassen, Hashtags hinzufügen und Teilen.

War dieser Artikel hilfreich? Gebt mir gerne eine Rückmeldung.
Ansonsten viel Spaß beim Veröffentlichen eurer GIFs auf Instagram.

Das könnte euch noch interessieren:

Viel Snack-Content für nur EINEN Tagessatz: Die Tagesbuchung
koelnkomm Tipps – der Infodienst zu Snack-Content, Videomarketing und Smartphone-Videoproduktion

Publiziert am 23.08.2018

Franz-Josef Baldus, Akademieleiter der Snack-Content Academy Deutschland

Franz-Josef Baldus, GF koelnkomm kommunikationswerkstatt