Xmas – was dagegen?

Heute gibt es wieder ein bißchen unnützes Wissen unter die Weihnachtsmütze.
Seit frühester Christenheit wurde der griechische Buchstabe Chi (X) als Abkürzung für das Wort Christus genutzt. Das X für die Silbe Christi findet sich außerdem in alten englischen Abkürzungen, so zum Beispiel in Xen oder Xn für christen (taufen) oder in Xian für Christian.

Xmas4punktNull - der koelnkomm Adventskalender

In Deutschland hingegen wurde es erst mit zunehmender Kommerzialisierung gebräuchlich bzw. um einen Kontrapunkt zur Gemütlichkeit und Beschaulichkeit der Weihnachtszeit zu setzen.
Der Verein Deutsche Sprache (VDS) wählte X-mas dann auch 2008 zum „überflüssigsten und nervigsten Wort des Jahres“ in Deutschland.

Xmas4punktNull - der koelnkomm Adventskalender

Wer das Wort heute benutzt, darf sich also getrost als cooler Revolutionär fühlen.
In diesem Sinne – Happy Xmas everybody